akuk

 rett

Workshop 2018

Am 23./24.06.2018 in Hamburg, Teilnehmerbeitrag 68,00 € incl. Verpflegung.
Der Workshop ist leider ausgebucht! Alle Plätze sind vergeben.
Hotels in der Nähe? Eine Liste mit Unterkünften gibt es weiter unten als Anhang.
Fragen? Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Der Workshop wird gefördert von

 

Das vorläufige Programm

 Samstag, 23.06.2018

10.00 – 10.30 Uhr   

Begrüßung

(Rett-Syndrom EH, AKUK!)

10.30 – 11.30 Uhr   

Literacy

(Kathrin Lemler)

12.00 – 13.30 Uhr    

Einführung in die UK

(NN)

 

Tobii-Workshop (individuelle Lösungen)

(Lars Tiedemann u.a.)

 

UK in der Schule

(Nicole Hillig)

 

Spiele für Gruppen (Kita, Schule, Party, …)

(Stephanie Bornfleth)

 

Löteinführung und adaptiertes Spielzeug

(Michael Rosenits)

13.30 Uhr

Mittagessen

 

14.30 – 16.00 Uhr   

Modelling

(M. Waigand/ C. Castaneda)

 

Sprachentwicklung und Kern-/ Randvokabular

(Christian Hirsch)

 

LiterAACy

(Lars Tiedemann)

 

Sprachtherapie und UK                                             

(Susan Richter)

14.30 – 18.00 Uhr   

Löteinführung und adaptiertes Spielzeug

(Michael Rosenits)

16.30 – 18.00 Uhr   

Modelling in der Praxis

(M. Waigand/ C. Castaneda)

 

Rett-Basics                     

(Koch-Buchtmann/Westphal)

 

Ich-Buch

(Almuth von Lukas)

 

Gesellschaftsspiele             

(Stephanie Bornfleth)

 

Sonntag, 24.06.2018

09.00 – 09.05 Uhr       

Begrüßung

(Rett-Syndrom EH, AKUK!)

09.05 – 13.00 Uhr         

Der leidige Weg der Hilfsmittel-Beantragung

(Norbert Kamps)

 

Talkerberatung, Seitensets, Umfeldsteuerung…

(Michael Rosenits/C. Hirsch)

09.05 – 10.30 Uhr

Bezugspersonen und UK

(Melanie Willke)

 

iPad: Chancen und Grenzen

(Sven Reinhard)                              

 

Diagnostik für Therapeuten, Pädagogen, …         

(Birgit Rahmann)

11.00 – 13.00 Uhr

Schriftspracherwerb

(Nicole Hillig)

 

Guideline für Assistenzkräfte in der UK

(Claudia Petzold)

 

Vernetzung in der UK - Wie kann es gehen?

(Susan Richter)

13.00 – 13.30 Uhr

Abschluss (Nachbereitung, Klärung von Fragen, Diskussion...)

 

13.30 Uhr

Mittagessen