akuk

 rett

UK am Computer

Malprogramme

ArtRage ist ein relativ komplexes Programm, in dem uns verschiedene Werkzeuge (Ölfarbe, Wachsstift, Filzstift, Buntstift und Spachtel) zur Verfügung stehen. Breite, Farbmenge usw. sind variabel, alle Farben auswählbar. Verschiedene Vorlagen (Farbe, Struktur) stehen auch zur Auswahl. Besonders schön ist, dass sich die Farben mischen. Also wie im richtigen Leben. Aber die Finger bleiben sauber.
Zum Speichern/Drucken wird das Bild in ein JPG-Format exportiert. Es handelt sich hier um eine Demoversion. Das Kaufprogramm bietet zusätzliche Funktionen.

Ich kann malen ist ein einfaches Malprogramm. Es ist ein TCL/TK Programm. Das bedeutet, dass alle, die schon Fotokuckiphon nutzen, es auch sofort benutzen können.

Zur Funktion: Das Programm erzeugt einen leeren Bildschirm mit  nichts anderem, als einem Mauszeiger. Es gibt keinen Rahmen, keine Knöpfe.
Jede Mausbewegung, ganz egal wie sie erzeugt wird (z.B. mit Tochscreen oder  Augensteuerung), zeichnet ein Objekt  in einer Farbe (normalerweise schwarz).
Form und Farbe sind über die Tastatur auswählbar. Für den Auswahlvorgang kann man also prima den Umgang mit Step-by-step,Talker oder Symbol-/ Farbkarten üben. Es ist also etwas, was man zu zweit macht. Eine Begleitperson stellt die Farbe ein und wählt die Form der Symbole, mit denen gemalt wird.

malen_640x480.jpgschwarz: s
rot: r
blau: b
grün: g
gelb (yellow): y
pink: p
magenta: m
zurück: z
Kreis: F2
Quadrat: F3
Dreieck: F4
drucken: d
beenden: strg-x


Drucken ist leider ein wenig speziell:
Das Bild wird als Postscript-Datei abgespeichert. Ein unter Windows fast unbekanntes Format für Profidrucker. Es ist aber PDF sehr ähnlich und es gibt Programme, die es in PDF umwandeln können.
Gimp soll es auch lesen können. Ich habe darauf leider
keinen Einfluss. Die eingebaute Druckfunktion von TCL/TK macht das automatisch. Vielleicht ändert sich daran mal was.

Farben und Formen sind beliebig erweiterbar. Wenn euch was fehlt, lasst es mich wissen. Auch die Größe der Objekte kann ich ändern. Vielleicht bau ich das mal ein, dass jeder das selbst machen kann.

Für alle, die noch keine TCL/TK Programme laufen lassen: TCL/TK ist eine Programmiersprache. Ähnlich wie bei einem Baukasten, sind in meinem Programm die Bausteine aufgelistet, die benutzt werden sollen. Der Baukasten selber muss natürlich auch da sein. Man kann ihn HIER runterladen. Natürlich frei, kostenlos und legal.

Die heruntergeladene Datei starten und die Voreinstellungen am besten übernehmen. TCL/TK wird dann installiert. Danach kann Windows die TCL Datei mit einem Doppelklick starten. Die TCL-Datei selbst muss nicht installiert werden, einfach in einen beliebigen Ordner kopieren. Das ist alles. Bei Fragen fragen.

Viel Spass beim Ausprobieren! Stefan (leapapi)
Anhänge:
Diese Datei herunterladen (ich_kann_malen.tcl)Ich kann malen[TCL-Datei - zur Ausführung ist TCL-Interpreter notwendig!]1 kB
Diese Datei herunterladen (install_artrage_2.6.0_starter.exe)Art-Rage[Art-Rage, das umfangreiche Malprogramm...]9715 kB

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.